Panorama4.jpg
   

Chronik des Surf & Segelclub Jockgrim e.V.

Der SCJ hatte sich bereits in der Gründerzeit satzungsgemäß zum Ziel gesetzt, das Windsurfen als Familien- und Jugendsport zu betreiben und zu fördern.

Für die damals relativ unbekannte Sportart konnte der noch junge Verein mit konstruktiver Arbeit und einem umweltbewussten Verhalten die Akzeptanz in der Öffentlichkeit gewinnen und sich erfolgreich in das Vereinsgefüge der Gemeinde Jockgrim integrieren.

Obgleich Windsurfer keine "Vereinsmeier" sind (sie sind eher Individualisten) sollte das Clubleben durch legere Zusammenkünfte, Regatten, familiär betonte Veranstaltungen und organisierte Vereinsfahrten intensiviert werden.

Unsere Chronik gibt einen Einblick in die Entwicklung der Vereinsgeschichte. 

 

1980  

Am 14.10 1980 gründeten 15 hoch motivierte Surferinnen und Surfer den SCJ und schafften damit die Voraussetzungen für das Surfrevier am Baggersee Johanniswiesen.


1981  

Am 16.04.1981 wird der Verein beim Amtsgericht Landau eingetragen. Eine Maßnahme, die bei der Gründung des Vereines festgelegt wurde. Der Pachtvertrag wird mit der Gemeinde am 29.7.1981 abgeschlossen und das Gelände zugewiesen.


1982 

Mit großer Begeisterung wird die erste Vereinsregatta durchgeführt. Diese Veranstaltung wird zur festen Einrichtung. Die Parkplätze und der Surfstrand werden planiert.


1985  

Durch die Initiative des SCJ wird die Südpfalzregatta ins Leben gerufen. In den folgenden Jahren sind die Aktivitäten des SCJ überaus erfolgreich.


1987  

Regelmäßige Surfreisen im Herbst ans Mittelmeer sollen das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und darüber hinaus sollen neue Fahrtechniken erlernt werden. Die Satzung wird überarbeitet und in der Mitgliederversammlung März '87 genehmigt.


1993  

Es ist soweit: Nach intensiver Debatte zwischen Vereinsleitung und der Gemeinde wird der Bau einer Sitzgruppe am Surfstrand beschlossen. Der Startschuß erfolgt am 4.5.1993. Sie ist heute nicht mehr wegzudenken und bietet für die Mitglieder ideale Voraussetzungen für gesellige Stunden.


1998  

Der SCJ bietet zum ersten Mal im Rahmen des Ferienfreizeit-Programmes den Schülern und Jugendlichen aus Jockgrim und der näheren Umgebung kostenlose Übungstage an.


2002

Das vorhandene Surfmaterial wird ergänzt, um vor allem die Jugendarbeit weiter zu verbessern. Außerdem sollen auch die aktiven Regattafahrer davon profitieren. Regelmäßiges Surftraining für Kinder und Jugendliche wird eingeführt. Durch kostenlose Schnupperkurse soll der Surfsport und der Club attraktiv werden.


2004  

Eine alte Idee wird wieder aufgegriffen und in die Tat umgesetzt: Unmittelbar am Surfstrand wird ein Container aufgestellt und schonend in die Landschaft integriert. Übungsleiter und Jugendliche haben jetzt einen direkten Zugriff auf ihr Surfmaterial. Für die Unterstützung und Genehmigung sind wir der Ortsgemeinde sehr dankbar.


2005  

Der SCJ organisiert dir Vorbereitung und Abnahme des anerkannten Surfscheins unter Einbeziehung der befreundeten Surfvereine.


2006  

Der SCJ ist 25 Jahre alt! Der Festakt findet am Pfingstfreitag im Historischen Ziegeleimuseum statt. Nach den Ehrungen der Gründungsmitglieder folgen unterhaltsame Einlagen von Mitgliedern und danach wird zum Tanz aufgespielt. Den sportlichen Jubiläumsabschluss bildet die Austragung einer Nostalgie - Regatta mit Surfmaterial aus der Gründerzeit. Das Fest wird von den Mitgliedern als sehr gelungen beurteilt und lässt eine positive Weiterentwicklung des Vereines erwarten.


2007  

Der Einlagerungsbedarf wächst, vor allem durch das Anschaffen von Surfmaterial für den Nachwuchs und diverser Geräte zur Landschaftspflege. Die Ortsgemeinde spendet einen zweiten Container, der umweltschonend neben dem ersten Container aufgestellt wird.


2008  

Die Anlage ist in die Jahre gekommen und wird kostenaufwändig saniert. Die Jugendarbeit wird weiter verbessert. Mit Einwilligung der Eltern dürfen die Jugendlichen Surfmaterial aus dem Container ausleihen und ohne Beaufsichtigung eigenverantwortlich surfen. Für diese Idee erhält der SCJ den Ehrenpreis der VR-Bank für vorbildliche Jugendarbeit!


2009  

Die bisherige Homepage konnte nicht mehr gepflegt werden, da die Urheber berufsbedingt verzogen waren. Ab Februar präsentiert sich der SCJ mit einer neu gestalteten Homepage, welche bediener- und anwenderfreundlicher gestaltet ist. Sie wird von den Mitgliedern und externen Usern sehr positiv angenommen, was die steigende Zahl der Besucher belegt. Darüber hinaus wird sie kontinuierlich aktualisiert und spart dem Verein Kosten für den aufwändigen Postversand.


2010  

Ein jahrelang gehegter Wunschtraum wird in die Tat umgesetzt! Mit großzügiger Unterstützung durch die Ortsgemeinde werden Strom und Wasser aus dem öffentlichen Netz an unser Surfgelände gelegt. Das Notstrom- Aggregat hat ausgedient, in den Sommermonaten steht jedem Mitglied sauberes Wasser  zum Duschen, Kaffeekochen, Zähneputzen usw. zur Verfügung!


2011  

Erste Surfreise unserer Regatta- Jugend nach Leucate in Südfrankreich. Fünf Jugendliche  und zwei Erwachsene als Betreuer fahren mit einem Kleinbus in die am Wasser gelegenen Ferienanlage. Die Windverhältnisse reichten von Schwachwind bis zum Tramontana mit über 7 Beaufort!


2012  

Die Surfreise von 2011 wird wiederholt, und unsere Jugendlichen verbessern auch diesmal ihre Surftechniken. Ein Höhepunkt ist die Ausrichtung der Südpfalz- Regatta durch den SCJ im September. Die vier Vereine Jockgrim, Neupotz, Rheinzabern und Neuburg liefern sich bei moderaten Windverhältnissen harte Duelle auf dem Jockgrimer Baggersee. Einzel- und Mannschaftssieger wird Neupotz. Die Regattajugend des SCJ erzielt einen beachtlichen 2. Platz in Einzel- und Mannschaftswertung. 

Die Firma Waltke installiert auf dem Surfgelände eine automatische Beregnungsanlage für die Rasen- Bewässerung. Die Aktion wird mit Arbeitsstunden von Clubmitgliedern unterstützt.


2013

Ein Highlight ist die Teilnahme am ersten Baggersee- Familienfest „Lakeside“ am 06.Juli. Veranstalter  ist der Rockmusikverein Rockgrim, acht Vereine nehmen an der Veranstaltung teil. Unser Verein ist mit  30 Helfern vertreten. Ein Großteil ist am Verpflegungsstand und bei  der  Gesamtorganisation eingesetzt; die jüngeren Mitglieder präsentierten die sportlichen Aktivitäten  mit Simulator und Surf- Videos. Der Verein hat sich positiv repräsentiert.


2014

Die bisherigen Vorstandsmitglieder treten nicht mehr zur Wahl an; sie wollen der jüngeren Generation den Vortritt lassen. Es wird ein komplett neuer Vorstand während der Jahreshauptversammlung gewählt.

Der Verein organisiert mit den Jugendlichen zwei Wakeboard-Ausflüge an den Rhein. 

 

 
2015
 
Bei hohen Temperaturen nehmen wir am 2. Lakeside (Familien-Baggerseefest) des Ausrichters „Rockgrim“ teil. Hierfür mieten wir einen professionellen Verkaufsstand für eisgekühlte Getränke, die wir reichlich ausschenken; besonders beliebt sind die Cocktails mit Crushed Ice. Unsere Jugend übernimmt die Präsentation unseres Vereines, am Abend machen wir als Anziehungspunkt mit bunt angestrahlten Bäumen auf uns aufmerksam.
Eine neue Sitzbankgruppe wird aus wetterfestem Holz mit einem Unterbau aus Stahl installiert, womit der jährliche Auf- und Abbau entfällt.
 

 2016 

Unsere Satzung wird den neuen Anforderungen angepasst.
Wir richten die 25. Südpfalz-Freundschaftsregatta aus, an der unsere befreundeten Nachbarvereine aus Rheinzabern, Neupotz und Neuburg teilnehmen.
Der neuen Trendsportart SUP, Stand-up-Paddling (Stehpaddeln) werden wir gerecht und kaufen ein aufblasbares Board, das auch zum surfen genutzt werden kann. Es findet regen Gebrauch.
Die Dächer unserer Container werden repariert und wasserdicht gemacht; drei neue Sonnenschirme werden angeschafft.
Die Homepage wird überarbeitet und neu strukturiert.
 

 
2017
 

Als „Verein des Monats“ werden wir in der Zeitschrift P6 vorgestellt. Durch mehr Öffentlichkeitsarbeit in Verbindung mit Anschaffung von neuem Surf- und SUP-Material u. a. für Anfänger sowie neu erstellten Vereins-Flyern und der Möglichkeit zur Nutzung von vereinseigenem Material am See, können neue Mitglieder gewonnen werden.


 

 

 

 

Vorstände seit der Gründung 

1980 / 83  Hugo Schuster (+ 2017)

1983 / 84  Christian Porwik

1984 / 90  Hugo Schuster

1990 / 96  Klaus Vittinghoff

1996 / 98  Barbara Jonderko

1998 / 02  Hans Mack

2002 / 06  Erwin Hänig

2006 / 08  Hans Sitter

2008 / 14  Erwin Hänig

2014 / 18 Dirk Jachemich

 

Ehrenmitglieder

Hugo Schuster (Ehrenvorsitzender + 2017)

Dr. Klaus Vittinghoff (Ehrenvorsitzender)

Erwin Hänig (Ehrenvorsitzender) 

Harald Braun

Anton Fucik

Hans Kraus

Jürgen Perthel

Christian Porwik

Helmut Seigerschmidt

Marion Appelhäuser

Waldemar Kolbenschlag

Sigrid Hugelmann

Klaus Hugelmann

 

   

Termine  

   
© ALLROUNDER